Im Halbjahr 12.2 des Leistungskurses Gestaltungs- und Medientechnik haben die Schüler des Fachgymnasiums unter der Leitung ihrer Lehrerin Klaudia Weigel kreative Schokoladenprodukte entwickelt. Ziel des Projekts war es, unbefriedigte Bedürfnisse im Schokoladenmarkt zu identifizieren und passende Produkte für spezifische Zielgruppen zu gestalten.

Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Mann! Aber warum nicht beides?, der das Bedürfnis nach Genuss und Belohnung anspricht. Durch den humorvollen Ansatz und das auffällige pinke Design wird das Produkt zu einer idealen Geschenkidee, insbesondere für Frauen. Der Markenname "GentleBite" und das trendige Design sprechen jüngere Konsumenten an, die Wert auf Originalität und einen individuellen Lifestyle legen.

Ein weiteres bemerkenswertes Produkt ist die LGBTQ+-Schokolade "Pride Delights". Diese Schokoladenpralinen repräsentieren verschiedene Flaggen der queeren Community und enthalten kurze Erklärungen zu den jeweiligen Identitäten. "Pride Delights" erfüllt nicht nur das Bedürfnis nach Genuss, sondern stärkt auch das Bewusstsein und Verständnis für die LGBTQ+-Gemeinschaft. Durch das kreative Design und die Flaggen auf den Pralinen wird die Vielfalt der queeren Gemeinschaft sichtbar gemacht und gefeiert.

Ich freue mich über die großartigen Ideen und die professionelle Umsetzung der Schüler. Ihre kreativen Fähigkeiten wurden weiterentwickelt und praxisnah angewendet. Wir sind gespannt auf weitere innovative Projekte und die zukünftigen Entwicklungen im Bereich der Produktgestaltung.

Cookie-Einstellungen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einstellungen